22. September 2018

8. Kirchmeistertagung im Saarland: Zusammenleben mit anderen Religionen


Was verbindet - Was trennt? Drei Weltreligionen stellen sich vor. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts scheint Religion wieder zu einem wichtigen Identifikationsmerkmal zu werden. Die Migration hat viele Menschen unterschiedlichen Glaubens auch nach Europa und Deutschland gebracht.

Die größte Gruppe ist die der Muslime, mit etwa 4,5 Mio Gläubigen. Andere weniger bekannte Religionen sind das Alevitentum und die Bahai. Das Alevitentum beruft sich auf Ali, den vierten Kalifen nach dem Propheten und entstand im 13./ 14. Jahrhundert in Anatolien, während das Bahaitum eine junge Religion ist, die erst zu Beginn des 19. Jhdts. In Persien entstand und sich auf Baha’ullah (Herrlichkeit Gottes) beruft, dessen eigentlicher Name Mirza Husain-Ali Nuri lautet und der ein Adeliger war, der durch seine besondere Spiritualität und Wohltätigkeit bekannt wurde.

Auf der diesjährigen Kirchenmeistertagung wollen wir uns über diese drei Religionen aus erster Hand informieren und austauschen und nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden suchen.

Termin: Samstag, 22. September 2018, 9.30 - 16.00 Uhr
Ort: Kirchengemeinde St. Arnual, Albert-Schweitzer-Haus
Kosten: 30,- € (inkl. Imbiss)
Infos und Anmeldung: bei der Ev. Akademie





Zurück