05. Mai 2018

Orientalischer Markt


Am Samstag, 5. Mai findet ab 10 Uhr das bunte Stadtteilfest in Burbach auf dem Marktplatz statt. Der Orientalische Markt wird bereits zum 9. Mal von der Gemeinwesenarbeit Burbach (GWA) gemeinsam mit dem Zuwanderungs- und Integrationsbüro (ZIB) der Landeshauptstadt organisiert.

Von den 75 Mitwirkenden (Händlern, Ausstellern, Beteiligte auf der Bühne) sind allein 20 Organisationen, Vereine, Einrichtungen und Einzelpersonen aus Burbach.

Die GWA Burbach ist mit einem Fotoprojekt vertreten. Die Mitglieder der „Initiative Soziales Burbach“ sowie der „Interkulturelle Frauentreff“ sind ebenfalls mit einem eigenen Stand  vor Ort dabei.

Die GWA organisiert gemeinsam mit dem Referat Kids der LHS ein umfangreiches Kinderprogramm, das von 11 bis 18 Uhr am Markttag stattfindet.

Kooperationspartnerinnen sind hierbei im Einzelnen:

  • Das Kinder-Eltern-Bildungszentrum (KIEZ) der AWO (Armbänder herstellen)
  • Das Jugendzentrum Burbach  (Bilderrahmen gestalten mit Schmucksteinen/Mosaiksteinen)
  • Die „Bildungskoordinationsstelle für Neuzugewanderte“ der VHS Saarbrücken bietet Geschicklichkeitsspiele mit großem Holzspielzeug an

Im eigens aufgebauten Zirkuszelt gestaltet EULE.mobil die „Orientalische Babbeltour“. Um 13 Uhr nimmt Rodica Wollscheid die Kinder mit auf eine Märchenreise durch Ungarn, Rumänien, Bulgarien und Deutschland. Und ab 13.30 Uhr erfinden die Kinder unter Anleitung von Gabriela Bot und Ilona Lagrene ihre ganz eigenen Märchen.

Um 15 Uhr ist das Puppentheater Violas Wunderkoffer zu Gast. Für alle jungen Besucherinnen und Besucher des Orientalischen Marktes spielt Viola Panther das Stück „Die gestohlenen Bratwürstchen“





Zurück